Lieblingsplätze am Niederrhein

Erleben. Entdecken. Erholen.

Stilvolle Tea Time in Mehr im Lindenhof

Das Kleinste Strommuseum der Welt

Auf den Rheurdter Höhen

Im Erlengrund – in Einklang mit der Natur!

Zur Niersmündung mit dem Rad

Local Emotion am Niederrhein

Was ist das?

Der Besuch eines Ortes ist immer nur so beeindruckend wie das Gefühl, das mit dem Ort in Verbindung gebracht wird. Der besondere Augenblick entsteht zum richtigen Zeitpunkt mit liebenswerten Menschen. Das Gefühl dieses Augenblicks bleibt. Und davon wollen wir mehr. Wir möchten zeigen, dass es unzählige spannende Geschichten mit und über Menschen am Niederrhein gibt. Hier erzählen wir sie. Zeit, das Profil der Region weiter zu schärfen: Local Emotion am Niederrhein.

„Typisch Niederrhein“ – dahinter verbergen sich eine Vielzahl liebenswerter Besonderheiten, die den Niederrhein ausmachen. Die Region gewinnt ihr Profil aus diesen Besonderheiten, aus der gewachsenen regionalen Kultur, der Landschaft, den lokalen Spezialitäten – vor allem aber aus den Eigenarten der Niederrheiner, aus dem Menschenschlag, der hier heimisch ist.

Das Projekt „Local Emotion am Niederrhein“ möchte dieses Profil schärfen und zugleich die handelnden Akteure und Unternehmen in der Region stärken, vernetzen und authentisch als integralen Bestandteil der regionalen Kultur positionieren.

Dieses Portal stellt die Region mit unterschiedlichen und geheimen, ganz persönlichen Lieblingsplätzen am Niederrhein von einer bisher unbekannten Seite vor und bietet Raum für Begegnungen mit Menschen und ihren Geschichten. Hier berichten sowohl Einheimische, die das Siegel „Typisch Niederrhein“ tragen und anderen Geschmack auf ihre Heimat machen, als auch Besucher, die von der Region beeindruckt sind und ihre ganz eigene Geschichte am Niederrhein erlebt haben. Sie zeigen uns ihren Lieblingsort: Durch das Gefühl und die Emotion, die sie mit dem Ort verbinden, bekommt dieser selbst eine Seele und lädt zum Besuch ein. Der Niederrhein gewinnt sein Profil in den Geschichten seiner Menschen. Solch einen emotionalen Einblick bietet kein Reiseführer – diesen Eindruck können nur die Personen vermitteln, die den Niederrhein selbst einmal erlebt haben. Wer den Niederrhein besucht, soll ein Stück „Heimat auf Zeit“ erleben, Teil der Region werden und von diesen exklusiven Geheimtipps profitieren. Viele spannende Dinge sind bisher noch unentdeckt, sowohl für Auswärtige als auch für Einheimische. Gehen wir also gemeinsam auf Entdeckungsreise. Versteckte Orte werden durch Geschichten emotional erlebbar.

Das Projekt der Niederrhein Tourismus GmbH wird aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gefördert. Zudem beteiligen sich auch die Städte Krefeld und Mönchengladbach sowie der Naturpark Schwalm-Nette und die Entwicklungsagentur Wirtschaft (EAW) für den Kreis Wesel an dem Projekt. Das Gesamtbudget beläuft sich auf 1.000.000,00 €, wovon 20% als Eigenanteil durch die Partner aufgebracht werden und 80% als Förderung gestellt werden.