Niederrhein entdecken

Wo sind die Lieblingsorte?

Gut für das Herz

Vor der Hardterwald – Herzklinik in Mönchengladbach sorgen „blaue Schafe“ für die nötige Erholung

Naturdenkmal Galgenberg

Ein Hohlweg der nach der Eiszeit durch starke Regenfälle entstanden ist. Die überwiegend westlichen Winde wehten Lehm und Mergel in

Schloss Rheydt

Für mich ist das Schloss Rheydt einer der schönsten Plätze am Niederrhein, wenn man morgens früh unterwegs ist kann man

Entspannung in den Morgenstunden

Wenn man früh aufsteht, kann man hier phantastische Lichtmotive einfangen. Der Niederrhein zeigt hier seine Eigenschaften wie Nebel/Dunst, Vegetation, Lichtspiele,

Brücke über die Nette am Rohrdommel Projekt

Die Brücke verbindet das Rohrdommel Projekt zum Naturschutzhof (NABU) Sassenfeld.

Lieblings Weihnachtstreff

Lieblings Weihnachtstreff – Der Weihnachtstreff in Dülken

Niersbruch

Meine tägliche „Hunde-Runde“ am frühen Morgen: Wiesen, Bäume, ganz viel Natur…

Glabbacher Bruch

Hier finde ich Ruhe und kann vom Alltagsstress entspannen.

Sonnenuntergang auf der Halde Norddeutschland

Die Sonnenuntergänge auf der Halde Norddeutschland sind spektakulär. Das muss man gesehen haben.

Der Baum

Abends auf dem Deich in Bislich wenn die Sonne am Rhein untergeht sich in den Ästen des Baumes bricht das

Sonnenuntergang über der Nettetal’s Niederungen

Diese nicht gerade gestochenscharfe Aufnahme erinnert mich immer wieder an meine Jugendzeit. Wir hatten von der Mühle aus die tollsten

Kull am Samannshof

Der Niederrhein ist so etwas wie meine gefühlte zweite Heimat geworden – ich komme aus Hessen und lebe dort schon