Niederrhein entdecken

Wo sind die Lieblingsorte?

Kunst, Kultur und Kochlöffel

Gerne schwingt Max Meyer den Kochlöffel und verwöhnt seine Mitmenschen und sich selbst mit leckeren Gerichten. Und das am liebsten

Der Bungtbach: Ein kleiner Sprung ins große Glück

Es wackelt ein wenig, der Boden ist rutschig, etwas mehr Balance, stehen bleiben, nur noch ein Sprung…und: geschafft! Wieder einmal

Freiheit unter den Wolken

Es ist ein wahres Schauspiel am Himmel, das sich jeden Tag über unseren Köpfen ereignet und meist gar nicht wahrgenommen

Wenn die Kaiserin der Instrumente erklingt…

…dann ist Wolfgang Hoppe genau in seinem Element. Der 76-Jährige spielt Orgel mit Leib und Seele. Für ihn ist sie

Störche im Visier

Ein wenig Anlaufzeit war nötig, doch dann endlich war es soweit: Nach drei Jahren ragten zum ersten Mal die Köpfe

Sinfonie des Lichts im Märchenwald

„Wir leben hier am Niederrhein unseren Traum!“ Gibt es ein schöneres Kompliment für eine Region? Wohl kaum. Sibylle Merrettig ist

Zeitreise zurück zur Gemütlichkeit

Dunkelgrüne Lederpolster, rustikales Holz und goldene Wasserhähne, dazu ein Hauch von Aftershave, eine Note Talkumpuder, eine Nuance Pomade: Wenn man

Wohnzimmer mit Wechselwirkung

Hinter der Theke, oder vielmehr auf der Theke sitzend ist der Lieblingsplatz von Ingo Dorißen. Doch nicht irgendeine Theke, sondern

„Bergbau zum Anfassen“

Geruch von Erdboden in der Nase, Kohle an den Händen und im Gesicht, lautes Hämmern von Spitzhacken in den Ohren,

Lebhafte Ruheoase im Hinterhof

Sanft plätschert das Wasser im Teich, die Fische drehen gemächlich ihre Kreise, die Sonne kitzelt im Gesicht: Völlig entspannt sitzt

Kultur in Beuteln oder: Auf Rollen ins Glück

Acht Rollen, ein Damm, der Blick auf den Rhein und ganz viel Freiheit – so sieht für Violetta Zerni Glück

Ein ungeschliffener Diamant

Unverändert steht er treu an seiner gewohnten Stelle: der weiße Kran am Rheinufer in Krefeld-Uerdingen. Es ist nicht irgendein x-beliebiger