Naturdenkmal Galgenberg

Stadt Mönchengladbach



Ein Hohlweg der nach der Eiszeit durch starke Regenfälle entstanden ist. Die überwiegend westlichen Winde wehten Lehm und Mergel in unsere Heimat und es bildete sich eine fruchtbare Lößschicht. Dadurch ist das Denkmal in vegetationsgeographischer Hinsicht sehr wertvoll. Pflanzen die am Niederrhein fast ausgestorben sind gibt es hier noch.Z.B. die schwarze Flockenblume, echter Schafschwingen und Bergsandglöckchen, um einige zu nennen.
Durch diesen Hohlweg soll früher eine Römerstraße durchgeführt haben, von Aachen nach Neuß. Im Mittelalter soll auch hier der Galgen von Odenkirchen gestandenhaben.
Ein durch das Scheffengericht zum Tode Verurteilter bekam, unter dem Galgen nochmal vom Gerichtsschreiber das Urteil vorgelesen. Dann zerbrach der Vogt ein weißes Stäbchen und warf die Stücke dem Todeskandidaten vor die Füsse mit den Worten: So wahr, als diese beiden Teile des Stockes nicht mehr in eins zu bringen sind, so wahr hast du nach dem Gesetz die Todesstrafe verdient und ich übergebe dich im Namen des Fürsten dem Henker. ( Daher der Ausdruck; Über ihn wurde der Stab gebrochen.)
Doch nun die schönere Seite des Naturdenkmals. Es geht ein Wander und Radweg um diesen Hohlweg, der übrigens zugewachsen ist. Da dieses Gebiet die höchste Stelle von Odenkirchen ist, hat man eine fantastische Rundumsicht und hier oben kann man den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang erleben. Rundrum keine Straße, kein Lärm wenig Rummel, Ruhe pur. Hier Oben kann man dass genießen, darum drehe ich oft hier meine Runde an meinem persönlichen Lieblingsort.

Kategorien

  • Heimat
  • Wettbewerb 2018

Autor

Heinz Willi Kleinen

Bewertung

1

Aktionen

Stadt Mönchengladbach

Um diesen Ort zu merken, melden Sie sich bitte an.
Anmelden

Schreibe einen Kommentar

Alle Felder sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.